Welt retten: Schritt 6
Jederzeit transparent & effizient dank smarter Technologie

Eine smarte übergeordnete Steuerung sorgt für eine optimaler Auslastung und verlängert die Lebensdauer Ihrer Kompressoren.

Produzierende Unternehmen verfügen in ihrer Druckluftstation in der Regel über mindestens zwei Kompressoren. Das schafft eine Redundanz in der Versorgung, mit der im schlimmsten Fall ein kompletter Produktionsstillstand verhindert werden kann. Für einen umfassenden Überblick über die Druckluftanlage ist eine zentrale, übergeordnete Steuerung besonders wichtig. Sie stellt sicher, dass alle Kompressoren die optimale Leistung bringen, regelt deren Auslastung und minimiert bei Bedarf deren Energieverbrauch. 

Dank modernster Telemetrie-Technologie ist zudem eine absolute Transparenz möglich: Sie können in Echtzeit einfach und bequem auf die grafisch aufbereiteten Daten der eigenen Druckluftstation zugreifen – von jedem internetfähigen Gerät überall auf der Welt. Wird beispielsweise eine neue Druckluftstation mit Drehzahlregelung installiert und dabei 30 Prozent Energie eingespart, wird das durch die smarte Anbindung ersichtlich. Ändern sich Produktionsparameter oder wird zeitweise ein anderes Druckband gefahren, lässt sich die Effizienzsteigerung oder -minderung ebenso schnell visuell erfassen. 

Beratung zur übergeordnetes Steuerung

Gern ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung für Ihren Betrieb.

Jetzt anrufen
Ihre Vorteile einer smarten, zentralen Steuerung
  • Energie & Kosten sparen: Eine zentrale Überwachung zeigt jederzeit an, ob Ihre Kompressoren optimal ausgelegt sind. Bei Bedarf wird ein Kompressor automatisch aus- bzw. wieder dazugeschaltet. Durch das Druckluftmanagement per übergeordneter Steuerung lassen sich 5 bis 7 Prozent Energie und damit messbar Kosten einsparen.
  • Effizienz steigern: Dank einer smarten Steuerung kann beispielsweise am Wochenende das Druckband reduziert und unnötige Leerläufe vermieden werden, was für mehr Effizienz sorgt.
  • Störungen & Ausfälle im Vorfeld erkennen: Steigt beispielsweis die Temperatur des Kompressors, erhalten Sie durch ein integriertes Frühwarnsystem eine Nachricht per SMS. So können Sie rechtzeitig eingreifen und mögliche Störungen und Ausfällen vermeiden.
  • Terminsicherheit: Notwendige Wartungen der Kompressoren werden dank einer Systembenachrichtigung nicht vergessen und können zeitnah erledigt werden.
  • Kostentransparenz: Als produzierendes Unternehmen können die Kosten der Druckluftproduktion noch genauer einem Kundenauftrag zugeordnet und an Ihre Kunden weiterberechnet werden.
  • Zuschüsse sichern: Dank einer smarten Steuerung wird Energie nachweislich wirtschaftlicher genutzt und Verschwendung vermieden – ganz im Sinne eines systematischen Energiemanagements gemäß ISO 50.001. Das spart nicht nur Kosten, sondern sichert Ihnen zudem staatliche Zuschüsse. Eine solche Investition kann vom BAFA als „effiziente Querschnittstechnologie“ mit bis zu 25 Prozent Kostenzuschuss gefördert werden. Voraussetzung für die Förderung ist eine Druckluftstation mit mindestens zwei Kompressoren.
Wussten Sie...?
Smarte Technologien serienmäßig.

Wussten Sie, dass alle Kompressoren unseres Partners Atlas Copco standardmäßig mit neuester Steuerungstechnik und Telemetrie-Anbindung ausgestattet sind? Das sorgt für eine effektive Produktion und hilft zusätzlich Kosten zu sparen. Sie wollen mehr erfahren? Sie wollen mehr erfahren?

Serviceanfrage
Kontaktformular
nach oben